Unsere Aufgaben, Ziele, Forderungen

  • die Interessen von Menschen mit Behinderung inner- und außerhalb der SPD zu vertreten,

  • das Engagement von Menschen mit Behinderung zu fördern,

  • Menschen mit Behinderung für die sozial-demokratische Programmatik zu gewinnen,

  • die Kooperation mit Vereinen und Initiativen von Menschen mit Behinderung auszubauen,

  • dazu beizutragen, dass die UN-Konvention zum Schutz und zur Förderung behinderter Menschen auf allen Ebenen und besonders in der SPD umzusetzen ist und die Teilhabe behinderter Menschen fester Bestandteil einer ganzheitlichen und inklusiven Gesellschaftspolitik wird

  • die Nominierung von Menschen mit Behinderung für Wahlämter in Parlamenten, Parteigremien und weiteren Gremien zu fördern.

  • alle parteiinternen Sitzungen, Ortsbezirk, Ortsverein, Unterbezirk, Bezirk, Land, Arbeits-Gemeinschaften, barrierefrei zu ermöglichen.

  • bei der Aufstellung von Listen für öffentliche Aufgaben/Mandate/Funktionen Menschen mit Behinderung mit einer Quote von 10 Prozent zu berücksichtigen.

  • bei parteiinternen Wahlen eine Quote von 10 Prozent für Menschen mit Behinderung vorzusehen.

  • Einhaltung von vorhandenen gesetzlichen Vorschriften bei Neubesetzung von Stellen mit Menschen mit Behinderung

  • alle öffentlichen SPD-Veranstaltungen barrierefrei zu gestalten.

  • alle Seminare und Schulungen barrierefrei anzubieten.

  • bei der Erstellung von Partei-Programmen und Strategie-Papieren weiterhin die Belange von Menschen mit Behinderung angemessen und ausreichend zu beachten und weiter zu entwickeln.

  • alle Partei-Mitglieder angemessen und umfassend über das Thema, Inklusion und Teilhabe, zu informieren und damit zu einer Bildung vom Bewusstsein aktiv beizutragen.

  • im Rahmen von einer eigenen Marketing-Strategie die Aktivitäten, Aktionsplan Inklusion, zu kommunizieren, um so einen Mehrwert für die Hessische SPD zu bilden.

  • alle wesentlichen Druck-Erzeugnisse in verständlicher und leichter Sprache zu verfassen, sowie Hörversionen zu erstellen.

  • alle digitalen Medien für Menschen mit Seh-Behinderung zugänglich zu machen.

  • in besonderer Weise die ehrenamtlichen Aktivitäten von SPD-Mitgliedern mit Behinderung zu fördern und zu unterstützen.

  • in unserer Rolle als Eigentümer, Mieter und Vermieter die in unserer Verantwortung stehenden Immobilien barrierefrei auszugestalten.